Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Beruf & EDV >> Kommunikation & Arbeitsorganisation

Seite 1 von 1

freie Plätze "Mein Terminkalender ist nur voll"/Zeitmanagement

(VHS, ab Fr., 6.10., 18.00 Uhr )

Sie haben viel zu oft das Gefühl, dass Sie gestresst sind? Dafür gibt es keine Patentrezepte, aber mit diesem Training werden Sie angeleitet, Ihr persönliches Konzept für Ihren Umgang mit den vielen privaten und beruflichen Termin- und Aufgabenanforderungen zu entwickeln. Dazu gehören ebenfalls vielfältige Methoden, die Sie im Workshop kennen lernen.

freie Plätze Aus LebensKRISEN - LebensCHANCEN enwickeln

(VHS, ab Do., 16.11., 19.00 Uhr )

Einschnitte und Lebensübergänge schaffen Verunsicherungen durch Veränderungen unserer Rolle und unseres Selbstbildes. Menschen lösen sich aus Bindungen und schaffen neue. Solche Lebensübergänge sind der Übergang ins Erwachsenenalter oder in den Beruf, der Auszug der Kinder, der Tod der eigenen Eltern, der Eintritt in den Ruhestand. Es gibt auch Lebensübergange, die durch Schicksalsschläge ausgelöst werden: der plötzliche und unerwartete Tod eines nahestehenden Menschen, die plötzliche Trennung von Lebenspartner, Verlust von Arbeit, von Sicherheit und Gesundheit, die Notwendigkeit, sich beruflich umorientieren zu müssen usw.
Lebensübergänge können sich fast unbemerkt vollziehen, können allerdings auch zu handfesten Krisen auswachsen. Menschen erleben sich in solchen Momenten als in Problemen steckend. Es scheint unmöglich zu sein, diese zu bewältigen. In Momenten der Krise fehlen den Betroffenen der Glaube und die Überzeugung, das Leben in diesem Moment selbst gestalten zu können. In solchen Zeiten kann Coaching sehr hilfreich sein.

Nutzen Sie die Chance und erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Coaching und Lebensberatung bei Lebensübergängen unterstützen kann.

freie Plätze Persönlicher Entwicklungsplan - ICH WILL MEHR!

(VHS, ab Fr., 24.11., 18.30 Uhr )

Sie haben das Gefühl, beruflich auf einer Stelle zu trampeln? Sie arbeiten und arbeiten, haben aber das Gefühl, Sie kommen beruflich nicht voran? Was können Sie jetzt tun? Warten auf eine gute berufliche Gelegenheit ist nicht immer, manchmal aber auch gar keine gute Lösung. Jetzt ist das Handeln gefragt. Seien Sie proaktiv und erstellen Sie Ihren persönlichen Entwicklungsplan! Was wollen Sie selbst tun oder erreichen? Was sind Ihre Stärken und Potenziale? Wie sieht Ihr Zielbild aus? Wie erreichen Sie Ihr Ziel? In diesem Vortrag erhalten Sie Impulse, wie Sie bei der Erstellung Ihres persönlichen Entwicklungsplanes strukturiert vorgehen können und wie ein Karriere-Coaching Sie bei Bedarf unterstützen könnte.
.

freie Plätze "Mein Terminkalender ist nur voll"/Zeitmanagement

(VHS, ab Fr., 16.2., 18.00 Uhr )

Sie haben viel zu oft das Gefühl, dass Sie gestresst sind? Dafür gibt es keine Patentrezepte, aber mit diesem Training werden Sie angeleitet, Ihr persönliches Konzept für Ihren Umgang mit den vielen privaten und beruflichen Termin- und Aufgabenanforderungen zu entwickeln. Dazu gehören ebenfalls vielfältige Methoden, die Sie im Workshop kennen lernen.
Der eigene Selbstwert leidet im (Berufs)Alltag immer wieder. Etwas gelingt nicht. Wir kommen bei anderen nicht so gut an. Wir stehen im Mittelpunkt und wissen nicht, was wir tun sollen. Wir sind sehr kritisch mit uns selbst, überhäufen uns mit Selbstvorwürfen. In diesem Kurs geht es darum, sich dabei zu ertappen, wie wir uns selbst den Selbstwert rauben. Was sind unsere Selbstwert-Diebe? Wenn wir die gefunden haben, trainieren wir eine Strategie, diese zu entmachten und mit neuen Strategien unser Selbstwert und unsere Selbstakzeptanz aufzubauen. Das kann dann weiter geübt werden.

freie Plätze Mein Leben und Ich

(VHS, ab Sa., 10.3., 9.30 Uhr )

Der Workshop geht exemplarisch auf Ihre verschiedenen Lebensbereiche ein. Sie nehmen sich in diesem Workshop Zeit für sich selbst und stellen sich folgende Fragen: wo stehe ich gerade in meinem Leben, was ist mir wichtig, was vernachlässige ich stets, was kann ich tun und wo kann ich anfangen, um mein Leben ausgewogener zu gestalten. Sie machen sich bewusst, welche Rolle Ihre Werte und Glaubenssätze für Ihr Wohlergehen in Ihrem Leben spielen und wie Sie selbst dafür Verantwortung übernehmen können, dass es Ihnen gut geht.
Wir, Menschen, stellen unsere Werte, Glaubensätze und Überzeugungen selten oder nie in Frage und handeln danach, weil diese zu uns gehören. Wir sind mit ihnen aufgewachsen und haben im Laufe unseres Lebens durch unsere oder auch fremde Erfahrungen neue dazu entwickelt. Manchmal stehen unsere Glaubensätze uns im Wege wie riesengroße Stolpersteine und hindern uns daran, zu handeln.
In diesem Workshop erhalten Sie Impulse und Anregungen, wie Sie ihre Glaubensätze hinterfragen und somit für mehr Zufriedenheit in ihren privaten oder beruflichen Lebensbereichen sorgen können.
In Zeiten hoher Arbeitsverdichtung braucht es mehr als eine gute Organisation, um Belastungen zu bewältigen. Wenn die Aufgabenfülle nicht zu schaffen ist, der eigene Anspruch aber hoch bleibt, dann ist ein Burn-out im Bereich des Möglichen. Resilienz ist die Widerstandsfähigkeit. Strategien, diese zu erlangen, lernen wir von Menschen, die große Krisen überstanden haben. Die Forschung zeigt uns inzwischen viele Wege, wie wir unsere Widerstandsfähigkeit erhöhen können. "Resiliente" Menschen sind optimistischer, akzeptierender in ihrer Haltung und lösungsorientierter in ihrem Tun. Davon können Sie sich "ein Scheibchen abschneiden". Zur Sachinformation gehören an diesem Tag auch praktische Übungen, um mentale Strategien zu entwickeln.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Aktuelles

Das Landtechnische Lohnunternehmen Plogmaker war das Ziel einer VHS-Exkursion im Rahmen der Veranstaltungs-Reihe Kreislaufwirtschaft vor Ort. Eine Zielsetzung für die Stippvisite war es Informationen aus erster Hand über das...[mehr]

Im Supermarkt, an der Tankstelle oder Kaufhaus ist es nicht mehr wegzudenken. Bargeldlos zahlen kann der Bürger heute fast überall – nun auch bei der Volkshochschule im FoKuS Selm. Wer sich zu einem VHS-Kurs anmeldete,...[mehr]

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel