Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Synagoge in Essen


Zu diesem Kurs


Die "Alte Synagoge" in Essen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Von 1913 bis 1938 war sie die "Neue Synagoge" der Jüdischen Gemeinde in Essen. Obwohl sie am 9. November 1938 in Brand gesetzt wurde, blieb sie jedoch den gesamten Krieg hindurch im Äußeren unversehrt. 1959 ging die Synagoge in städtischen Besitz über und wurde "entkernt", überstrichen, der Thoraschrein abgerissen und der Innenraum in eine nüchterne Zweckform gebracht. Von nun an diente das Gebäude als "Haus Industrieform". 1979 wurde nach einem Brand, dem Teile der Industrieausstellung zum Opfer fielen, der Entschluss gefasst die Alte Synagoge als Gedenkstätte und politisch-historisches Dokumentationsforum zu führen. 28 Jahre später, 2008, beschloss der Rat der Stadt Essen eine neue Konzeption umzusetzen. Zukünftig sollte die "Alte Synagoge" kulturelle Begegnungsstätte, ein Haus jüdischer Kultur, mit neuen Ausstellungen, baulichen Veränderungen im Innern sein. Zum Kulturhauptstadtjahr 2010 öffnete die "Alte Synagoge" wieder ihre Türen für die Öffentlichkeit. Als Baukunstwerk gehört sie zu den größten und architektonisch bedeutendsten, freistehenden Synagogenbauten Europas aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts. Es ist ein einzigartiges Kulturdenkmal.

Kursnr.: 17.2-00321
Kosten: 7,00 €


Termin(e)

Sa. 14.10.2017


Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel