Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Spannende Epoche – Mittelalter im südlichen Münsterland

Thementag „Ernährung und Versorgung im Mittelalter auf Schloss Cappenberg“

Schloss Cappenberg ist nicht nur ein immer wieder bezaubernder Ort, Schloss Cappenberg eignet sich mit seinen historischen Spuren wie kein zweites Areal als Location für einen Thementag der besonderen Art. An einem Samstag im Oktober 2019 sollen geführte Wanderungen über das Schlossgelände die Ernährung und die Versorgung im Mittelalter mit allen Sinnen erfahrbar machen. Der Kräutergarten, die Fischteiche, der Weinberg, die Brauerei könnten solche Themenorte sein.

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) der Westfälischen Wilhelms Universität (WWU) Münster lädt gemeinsam mit ihren regionalen Kooperationspartnern alle Interessierten zu einem Workshop am 23.10.2018  um 15.00 Uhr in den „Gelben Saal“ von Schloss Cappenberg ein. Das Ziel dieser Zusammenkunft ist es, Vorschläge aus der Bevölkerung zu sammeln um im Oktober 2019 einen Thementag „Ernährung und Versorgung im Mittelalter auf Schloss Cappenberg“ zu realisieren. Die Nahrungszubereitung, die Viehzucht, die Gartenkultur, der Fischfang, der Ackerbau, die Braukunst, die Weinherstellung, die Etikette bei Tisch sowie die Zusammensetzung der Nahrung sollen hierbei im Vordergrund stehen. Diese Einladung soll Fachleute und Laien ansprechen, die mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten helfen ein buntes und anspruchsvolles Programm für den Thementag zusammenzustellen.

Mit dem Ziel das Interesse für das Mittelalter zu wecken, gleichzeitig auf die anstehenden, vielfältigen Veranstaltungen im Umfeld des Jubiläumsjahres 2022 vorzubereiten haben sich neben der Arbeitsstelle Forschungstransfer der WWU Münster, das LWL Archivamt für Westfalen, die umliegenden Volkshochschulen Selm, Werne, Lünen und Lüdinghausen, Stadtarchive und Museen in einem Projekt zusammen gefunden.

Anlass für diese Initiative sind die großen Ereignisse, die ihre Schatten vorauswerfen. Der Rotary Club Selm Kaiser Barbarossa hat die Initiative ergriffen und die Aufmerksamkeit auf das Jubiläumsjahr 2022 gelenkt. In diesem für die gesamte Region besonderen Jahr gilt es neben der 900- jährigen Wiederkehr der Geburt von Staufen-Kaiser Friedrich I. Barbarossa auch die lokalen Bezüge zu seinem Paten Otto von Cappenberg wie zur Gründung des ersten Prämonstratenser-Klosters im deutschsprachigen Raum auf Cappenberger Grund zu feiern.

Anmeldungen für den Workshop am 23.10.2018 um 15.00 Uhr im „Gelben Saal“ von Schloss Cappenberg nimmt die VHS im FoKuS Selm unter der Rufnummer 02592 9220 entgegen.

Programm News
05.10.2018

 

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel