Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Gemalte Fotografie

Das Folkwang Museum Essen präsentiert in diesem Herbst eine besondere Ausstellung, die als Realismo Magico-Strömung in den 1920-er Jahren in Italien begründet wurde. Man ist beim ersten Blick auf eines der rund 70 Werke erstaunt, vielleicht auch verunsichert – stellt sich dem Betrachter doch die Frage, ob das Werk nun wirklich oder gemalt ist. Diese Irritation ist ebenso geheimnisvoll wie unheimlich.

In dieser Ausstellung sind erstmalig Hauptwerke der Maler Oppi, Donghi, Gino Severini, Casorati und der Künstlerin Edita Broglio zu sehen, die die Ausstellungsmacher in Bezug zu Werken von Chirico, Morandi, Carrà oder Severini setzen. Es geht also stimmungsvoll zu in dieser Ausstellung. Gleichzeitig, und das ist sicherlich ein großer Verdienst des Folkwang Museums, wird die Entwicklung der Kunst des Magischen Realismus vor der Folie einer faschistischen Gesellschaft erläutert. Mussolinis Machtübernahme fiel ins Jahr 1920. Ein spannender Gedankenpfad, der durchaus Fragen an die Gegenwart zulässt.

Die Volkshochschule bietet am Samstag, den 01.12.2018, (Beginn: ca.13.30 Uhr) eine Fahrt mit dem ÖPNV nach Essen an. Zum Museumsbesuch gehört eine einstündige Führung.

Anmeldungen nimmt die VHS bis zum 20.11.2018 entgegen.

Carlo Baroni

Programm News, Studienfahrten / Exkursionen
06.11.2018

 

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel