Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Gesundheitskurse

„Ich habe Rücken“

Rücken-, Hüft-, Knieprobleme, immer mehr Menschen leiden unter Beeinträchtigungen, zum Teil sogar Schmerzen. Verschleiß oder zivilisationsbedingte Fehlhaltungen sind häufig die Ursache bei Älteren, zunehmend auch bei jüngeren Menschen. Die VHS im FoKuS hat eine ganze Reihe von Veranstaltungen zu orthopädischen Themen vorbereitet. Einführend sorgen Vorträge von Dr. Jürgen Helgers für das notwendige Hintergrundwissen und Verständnis. Individuelle, praktische Hilfestellung erfahren die Interessenten in Grundlagenkursen wie „Ich habe Rücken“ bei der Physiotherapeutin Alexandra Mandala. Eine wichtige Komponente des Konzepts ist Entspannung, dazu dient der Faszien Yoga Kurs bei Birgit Brauch.   

 

Der Chronische Rückenschmerz - Vortrag mit anschließendem Gespräch

Schmerzen mit mehr als 12-wöchiger Dauer treten bei jedem 3. Menschen im Laufe des Lebens auf. Der Chronifizierung des Schmerzes sollte früh entgegen gewirkt werden mit einem Stufenkonzept, in welchem mehrere Therapiekonzepte gleichzeitig zur Anwendung kommen (sog. multimodale Therapie). In dem kostenfreien Vortrag von Dr. Jürgen Helgers am Montag, den 11.02. um 18.30 Uhr im Bürgerhaus werden anerkannte, bewährte Therapien und neue Behandlungsmethoden besprochen.  

 

Arthrose des Hüftgelenks - Vortrag mit anschließendem Gespräch

Der Verschleiß des Hüftgelenks ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen beim Gehen. Dadurch kommt es zu Einschränkungen der Aktivität. Zu Beginn der Erkrankung finden verschiedene konservative Therapieansätze ihre Anwendung. Ebenso kann eine gelenkerhaltende Operation unter Umständen das Fortschreiten des Verschleißes aufhalten oder verzögern. Erst wenn ein gelenkerhaltender Eingriff nicht mehr möglich ist, sowie die Beweglichkeit und das Gehvermögen zunehmend schlechter werden, ist der Einsatz eines künstlichen Gelenks zu empfehlen. Dr. Jürgen Helgers vermittelt am Montag, den 18.02. um 18.30 Uhr im Bürgerhaus die notwendigen Informationen zur Entscheidungsfindung bei einer Gelenkoperation.

 

Ich habe "Rücken"

Individuelle Hilfen für Menschen mit Rückenproblemen

Alexandra Mandala, langjährige und vielseitige Dozentin der VHS ist hauptberuflich als Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin tätig. Auf der Basis ihrer langjährigen Erfahrung hat sie ein Kurskonzept entwickelt, das Menschen ansprechen möchte, die bereits Rückenprobleme haben. Auch Interessenten mit Problemen im Schulter-, Nackenbereich mit z.B. daraus resultierenden Kopfschmerzen sollen sich angesprochen fühlen. Über die Beantwortung der Fragen, wie kann ich mich bewegen, wie nehme ich meinen Körper wahr, wo habe ich Defizite, werden im Anschluss Maßnahmen zur Dehnung und zur Mobilisation eingeleitet. Auch die verkürzte oder abgeschwächte Muskulatur wird in den Blick genommen und zum Gegenstand von Übungen. Wichtig für dieses Angebot sind die individuelle Analyse der einzelnen Probleme und die intensiv begleitete Ausführung der ausgewählten Inhalte. Der Kurs startet am Montag, den 21.01.um 16.00 Uhr im Ballettraum in der Erich-Kästner-Schule

 

Fit in den Frühling mit Yoga

Yogatrainerin Birgit Brauch beginnt am 29.01. um 16.30 Uhr im Ballettraum der Erich-Kästner-Schule mit einem neuen Kursangebot. Faszien bzw. unser Bindegewebe durchziehen den ganzen Körper in allen erdenklichen Richtungen. Durch Bewegungsmangel oder Stress können die Faszien verkleben, was u.a. Rückenschmerzen und Einschränkungen in der Beweglichkeit zur Folge haben kann. Im Faszien-Yoga wird mit gelenk- und wirbelsäulenoptimierten Übungen z.T. mit Unterstützung der Faszienrolle gearbeitet. Verspannungen werden durch achtsames üben, durch lang gehaltene Dehnungen aus dem Yin Yoga, durch nachspüren gelöst. Für einen nachhaltigen Effekt braucht es Regelmäßigkeit und Geduld. Die Stunde endet wir mit savasana, das ist die End-Entspannung im Yoga.

 

Fat-Burner und Bodystyling

Eine Stunde optimale Bewegung verspricht das Angebot im Ballettraum in Bork ab Donnerstag, den 24.01. um 18.00 Uhr. Der systematischen Erwärmung folgt der erste große Schwerpunkt: kleine, leicht zu erlernende Schrittfolgen mit hoher Wiederholungszahl zusammen mit ansprechender Musik sorgen für eine dosierte Herz-, Kreislaufbelastung. Im weiteren Verlauf der Stunde werden unter dem Stichwort "Bodystyling" kräftigende Übungen vor dem abschließenden Stretching eingebaut. In dieser dynamischen Stunde erfährt das Herz-Kreislauf-System die notwendige Beanspruchung

 

blackday/fotolia.com

Gesundheit und Bewegung, Programm News
21.01.2019

 

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel