Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

VHS erlangt Rezertifizierung - Aufwand hat sich gelohnt

Die Volkshochschule Selm hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Ruf als verlässlicher Partner für die Bürger Selms in Sachen Weiterbildung erarbeitet. Dies dokumentiert die abermalige Zertifizierung durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung. „Wir haben dort erneut viel Arbeit hineingesteckt. Das Qualitätsmanagement hat so auch Eingang in unsere tägliche Arbeit gefunden“, bekannte VHS-Leiter Michael Reckers bei der Übergabe des Zertifikates am Dienstagmorgen. Bürgermeister Mario Löhr freute sich genau wie das Team der VHS über die erfolgreiche Rezertifizierung. „Damit kann unsere VHS werben. Unsere Kunden bekommen so gezeigt, dass sie der VHS vertrauen können.“

2010 wurde die Selmer Volkshochschule das erste Mal auf Herz und Nieren geprüft. Das Qualitätsmanagement  ist ausgerichtet auf die speziellen Belange von Weiterbildungseinrichtungen und bietet diesen die Möglichkeit, ihre Struktur, ihre Abläufe und ihr pädagogisches Handeln darauf hin zu hinterfragen, ob sie die einrichtungsspezifischen Bildungsprozesse unterstützen und weiterentwickeln. In dem Zertifizierungsverfahren prüfen vom Beirat akkreditierte Gutachter die Umsetzung der Qualitätsstandards nach Gütesiegelverbund und bei einem Einrichtungsbesuch die angewandte Praxis des Qualitätsmanagements. Nach erfolgreicher Begutachtung vergibt der Beirat das Gütesiegel-Zertifikat. Dies ist der Selmer VHS nun zum insgesamt vierten Mal gelungen. „Die Zertifizierung ist schon immer etwas Besonderes“, bekannte Pit Böhle, Beiratsmitglied im Gütesiegelverbund, der das Zertifikat überreichte. Durch die Erlangung des Zertifikates könnten die Bürger nachvollziehen, dass sie zu einer immer besser werdenden VHS gehen würden. „Diese Arbeit, die man dort hineinsteckt, lohnt sich also. Es ist eine Bestätigung von neutraler Seite, dass gute Arbeit geleistet wird“, so Böhle.

Neben der Bestätigung der geleisteten Arbeit hat die erfolgreiche Rezertifizierung noch einen anderen gewichtigen Aspekt. Die Landesregierung knüpft die Zusage von Mitteln für die Weiterbildung nämlich genau an einen solchen Prozess. Für die kommenden drei Jahre sind die Mittel, zurzeit immerhin 160 000 Euro im Jahr, damit gesichert.

Stadt Selm

Beruf und EDV, Gesundheit und Bewegung, Grundbildung und Schulabschlüsse, Kultur und Gestalten, Politik und Gesellschaft, Programm News, Sprachen, Studienfahrten / Exkursionen
22.05.2019

 

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel