Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Beruf & EDV >> Berufliche Qualifikation / Kompetenzentwicklung

Seite 1 von 1

freie Plätze Konflikte erkennen, lösen und verstehen

(VHS, ab Mi., 19.2., 18.00 Uhr )

Konflikte sind unausweichlich und sie begegnen uns im privaten als auch im beruflichen Bereich. Sie sind allgegenwärtig. Sie gehen nicht fremd, sondern sind äußerst anhänglich. Eine Anhänglichkeit wenden Sie vielleicht ein, auf die Sie gerne verzichten möchten. Der Konflikt wird oft als Feind gesehen, der vermeidbar und trennend ist. Ich möchte Ihnen die Augen dafür öffnen, was Sie tun können, um eine angespannte Beziehung im beruflichen oder privaten Bereich, in eine konstruktiv- verbindende umzukehren. Ziel ist Ihre Konfliktfähigkeit zu steigern, die Dynamiken in Konflikten zu verstehen und eine konstruktive Konflikthaltung einzunehmen die nur Chancen bietet.
Fast alle kennen den Satz: "Man gebe mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das hinzunehmen, was ich nicht ändern kann, sowie die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden." Das umzusetzen ist nicht leicht. Es gibt Vieles, was wir nicht akzeptieren können. Veränderungen im Beruf, Verhalten von Mitmenschen etc. Wir ärgern uns und regen uns auf. Das kostet unsere Kraft. Ziel dieses Kurses ist es, die Akzeptanz von Unveränderbarem zu trainieren, um Energie für Anderes zu haben. Die akzeptierende Haltung ist einer der sieben Resilienzfaktoren (Widerstandsfähigkeit) und steigert das eigene Lebensgefühl. Entdecken Sie in diesem Seminar wirksame Methoden zu einer Haltung von mehr Akzeptanz.

freie Plätze Vertiefungskurs Finanzbuchführung

(VHS, ab Mo., 2.3., 19.00 Uhr )

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Vertiefungskurs ist die Teilnahme am Grundlagenkurs 19.2-50201, da die Inhalte auf den Basiskurs aufbauen.
Bitte bringen Sie Ihren USB-Stick mit.

freie Plätze Wie funktioniert Kommunikation?

(VHS, ab Fr., 6.3., 18.00 Uhr )

Im privaten und beruflichen Alltag finden permanent Gespräche statt, ob mit dem Nachbarn, Kunden, Mitarbeitern, dem Chef oder Kollegen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die während der Gespräche über einen positiven Verlauf und das resultierende Ergebnis entscheiden. Fragen Sie sich auch manchmal, warum Ihr Gegenüber jetzt was ganz anderes verstanden hat, als Sie eigentlich ausdrücken wollten? Wie kommt es dazu, dass wir öfter mal aneinander vorbei reden, ohne es zu merken? Und was können wir tun, um uns besser zu verstehen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten?

freie Plätze Wiedereinstieg in den Beruf

(VHS, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

Damit Sie Ihren beruflichen Wiedereinstieg reibungslos gestalten können, sollten Sie vorher einige Überlegungen vornehmen, Entscheidungen treffen und Rahmenbedingungen klären bzw. schaffen. Welchen Beruf übe ich aus? Kann ich den Beruf ausüben, in dem ich ausgebildet worden bin? Wo sind meine Stärken? Was mache ich gerne? Wie vereinbare ich den Wiedereinstieg mit meiner Familie? Diese Fragen beantwortet jeder von Ihnen individuell für sich - dafür gibt es kein Patentrezept. Eine Orientierung dazu erhalten Sie in diesem Vortrag.

freie Plätze Die Kunst, Feedback zu geben und zu empfangen

(VHS, ab Sa., 9.5., 10.00 Uhr )

Feedback bedeutet, jemandem über seine Wirkung Rückmeldung zugeben. Damit Ihre Rückmeldung objektiv und sachlich ausfällt und das Interesse Ihres Gesprächspartners weckt, sollten Sie einige Feedbackregeln beherrschen. Somit laufen Sie nicht der Gefahr, dass sich Ihr Gesprächspartner angegriffen fühlt und sich auf Dauer von Ihnen distanziert. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Gesprächspartner Situationen durch sachliches Feedback klären können.
Dieser Vortrag ist interessant für alle, die im beruflichen Kontext Gespräche führen: Führungskräfte, Team- und Betriebsleiter, Lehrer, Erzieherinnen, Auftraggeber etc.
Der eigene Selbstwert leidet im (Berufs)Alltag immer wieder. Wir hadern mit uns. Etwas gelingt nicht. Wir kommen bei anderen nicht so gut an. Wir stehen im Mittelpunkt und wissen nicht, was wir tun sollen. Wir sind sehr kritisch mit uns selbst, überhäufen uns mit Selbstvorwürfen. In diesem Kurs geht es darum, sich dabei zu ertappen, wie wir uns selbst den Selbstwert rauben. Was sind unsere Selbstwert-Diebe? Wenn wir die gefunden haben, trainieren wir eine Strategie, diese zu entmachten und mit neuen Strategien unser Selbstwert und unsere Selbstakzeptanz aufzubauen. Das kann dann weiter geübt werden.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kontakt

Volkshochschule Selm

Willy-Brandt-Platz 2
59379 Selm

Tel.: 02592 922-0
Fax: 02592 922-830
E-Mail: vhs@stadtselm.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse an der Lippe
IBAN: DE87 4415 2370 0015 0001 77
BIC: WELADED1LUN

Volksbank Selm-Bork eG
IBAN: DE58 4016 5366 0100 4724 01
BIC: GENODEM1SEM

Grundbildung
ich will deutsch lernen
QM-Stempel